Die Streuobstwiese, regional auch Obstwiese, Obstgarten, Bitz oder Bongert genannt, ist eine traditionelle Form des Obstbaus, in Unterscheidung zum Niederstamm-Obstbau in Plantagen. Auf Streuobst Wiesen stehen hochstämmige Obstbäume meist unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Arten und Sorten. Streuobstwiesen sind meist charakterisiert durch eine Bewirtschaftung ohne Einsatz synthetischer Behandlungsmittel.
Eine in Deutschland noch in Franken, Südbaden, Sachsen-Anhalt und dem südlichen Brandenburg verbreitete Sonderform (bis weit ins 20. Jahrhundert in ganz Mitteleuropa weit verbreitet) stellen Streuobstäcker dar. Darüber hinaus gehören auch Obstalleen und Einzelbäume zum Streuobstbau.

 

Kullmann’s Streuobstwiese – Apfel,- Kirsch Likör & Obstbrand aus Äpfeln & Birnen

  Nur reines unbehandeltes Obst verwenden wir
für einen außergewöhnlichen Obstbrand / Likör

 

Apfel,- Kirsch Likör: 0.2, 0.5L – 20% vol.
Obstbrand aus Äpfeln & Birnen: 0.2, 0.5L – 40% vol.